POLAR

Polar Uhren - M200

Article_shipping Kostenloser
Versand & Rückversand
Article_return Rückgaberecht
Article_hotline Kostenlose Hotline
089/ 666 76 70


Arrow_left_alpha
Arrow_right_alpha
Image_61716_0_400
Image_61716_0_100
Image_61716_1_100
Image_61716_2_100
Image_61716_3_100
Image_61716_4_100
Image_61716_5_100
Image_61716_6_100
Image_61716_7_100
Image_61716_8_100
Image_61716_9_100

195,21 EUR

inkl. MwSt.

schwarz
Plus_1
Plus_1





Produktdetails:

GPS-Laufuhr mit Pulsmessung am Handgelenk! Die Polar M200 ist eine wasserdichte Laufuhr mit Pulsmessung am Handgelenk, integriertem GPS und 24/4 Aktivitätstracking - speziell für Laufeinsteiger und Gelegenheitsläufer. Laufuhr für Einsteiger mit GPS und Pulsmessung am Handgelenk: Entdecke den Spaß am Laufen. Der beste Lauf ist deiner! Der Polar M200 ist speziell für Laufeinsteiger und Gelegenheitsläufer entwickelt, hat Pulsmessung am Handgelenk, eine einfache Handhabung und gibt dir Motivation für jeden Schritt.

  • Im Lieferumfang enthalten: M200 Trainingscomputer + USB-Kabel

Eigenschaften:

  • Traininere einfach und bequem mit der Pulsmessung am Handgelenk: Der Polar M200 GPS-Laufuhr misst deinen Puls am Handgelenk. Du brauchst nur das Armband festzuziehen und eine Trainingseinheit auf deinem M200 zu starten, und schon kannst du loslegen
  • Individuelle GPS-Informationen: Erfasse deine Geschwindigkeit, deine Route und Distanz mit dem integrierten GPS
  • Werde aktiv und bleibe es: Der wasserdichte Polar M200 begleitet dich überall hin. Erfasse Aktivität, Schritte, Distanz, verbrannte Kalorien sowie Dauer und Qualität deines Schlafs
  • Werde ein Läufer: Die Laufprogramme sind ein kostenloser Laufplan, der speziell auf dich und deine Anforderungen angepasst wird. Du kannst aus vier Distanzen auswählen - 5 km, 10 km, Halbmarathon und Marathon - und das Datum angeben, an dem du diese Distanz laufen möchtest. Wähle eines von vier Zielen aus: 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon und gib das Datum an, an dem du diese Distanz laufen möchtest
  • Smart Calories: Zeigt dir, wie viele Kalorien du genau verbrannt hast, basierend auf Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht, deiner maximalen Herzfrequenz (HFmax) und der Intensität deines Trainings
  • Smarte Berechnung des Kalorienverbrauchs: OwnCal ist die genaueste Kalorienmessung auf dem Markt. OwnCal ermittelt die Anzahl verbrauchter Kalorien während einer Trainingseinheit basierend auf deinem Gewicht, deiner Größe, deinem Alter, Geschlecht und deiner maximalen Herzfrequenz (HFmax) sowie deiner Anstrengung beim Training
  • Activity Guide: Zeigt, wie aktiv du während des Tages warst, und gibt dir praktische Tipps, wie du dein tägliches Aktivitätsziel erreichst
  • Activity Benefit: Gibt dir Feedback zu deiner täglichen, wöchentlichen und monatlichen Aktivität und zeigt dir, wie du durch Aktivität gesund bleiben kannst
  • Training Benefit: Gibt dir sofort nach dem Training motivierendes Feedback und beschreibt die Wirkung der Trainingseinheit. Verfügbar im Polar Flow Webservice oder der Flow App
  • Running Index: Zeigt dir, wie sich deine Laufleistung entwickelt. Verfügbar im Polar Flow Webservice oder der Flow App
  • Laufprogramm: Trainiere für einen Laufwettkampf mit deinem persönlichen und adaptiven Polar Flow Trainingsplan. Wähle eines von vier Zielen aus: 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon, und lass dir einen umfassenden Trainingsplan erstellen, der zu dir und deinem Ziel passt
  • 24/7-Aktivitätstracking: Diese Funktion erfasst deine täglichen Aktivitäten in 5 Intensitätsstufen 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche und erstellt ein vollständiges Bild aller deiner Aktivitäten. Sie misst die Dauer deiner Aktivitäten, die Anzahl deiner Schritte sowie die Länge deines Schlafs und berechnet aus den Aktivitäten deinen täglichen Kalorienverbrauch und aus den Schritten die zurückgelegte Strecke. Die Werte basieren auf der Analyse der Frequenz, Intensität und Regelmäßigkeit deiner Bewegungen in Verbindung mit deinen Körperdaten. Die Intensitätsstufen sind:
    • Ruhen (Schlafen und Ruhen, Liegen)
    • Sitzen (Sitzen oder anderes passives Verhalten)
    • Gering (stehendes Arbeiten, leichte Hausarbeiten)
    • Mittelstark (Gehen und andere moderate Aktivitäten)
    • Hoch (Joggen, Laufen und andere intensive Aktivitäten)
  • Du kannst auch erkennen, wie sich die verschiedenen Intensitäten auf das Erreichen deines Aktivitätsziels auswirken: je höher die Intensität ist, desto schneller erreichst du dein Aktivitätsziel. In der Polar Flow App und im Polar Flow Webservice findest du weitere Beispiele für Aktivitäten mit niedriger, mittlerer und hoher Intensität.
  • Aktivitätsziel: Um gesund zu bleiben, brauchen wir körperliche Aktivität. Das Aktivitätsziel hilft dir und motiviert dich, den ganzen Tag aktiv zu sein Das Gerät nennt dir dein tägliches Aktivitätsziel und teilt dir mit, wie du es erreichen kannst. Es basiert auf deinen persönlichen Daten, dem von dir gewählten Aktivitätsniveau und allgemeinen Gesundheitsempfehlungen. Der Aktivitätsbalken auf deinem Gerät füllt sich im Laufe des Tages, basierend auf Dauer und Intensität deiner Aktivität. Du kannst den ganzen Tag auf niedrigem und mittlerem Niveau aktiv sein, oder dein Ziel mit intensivem Training schneller erreichen. Dein Gerät hilft dir mit praktischen Tipps wie „50 Minuten lang gehen“ oder „20 Minuten joggen“ dein tägliches Aktivitätsziel zu erreichen. Weitere Tipps zum Erreichen deines Aktivitätsziels findest du in der Polar Flow App und im Polar Flow Webservice. Die Grundlage des Aktivitätsziels von Polar sind Untersuchungen und Froschungsergebnisse, die belegen wie viel körperliche Aktivität notwendig ist, um positive Effekte für die Gesundheit zu erreichen. Diese postiven Effekte auf die Gesundheit sind unter anderem ein normales Körpergewicht, gesunde Knochen, Muskeln und Gelenke, Wohlbefinden und ein vermindertes Risiko für bestimmte Krankheiten
  • Aktivitätszeit: Die Gesamtzeit, die du auf den Beinen und in Bewegung warst. Anders gesagt, Aktivitäten von geringer, mittlerer und hoher Intensität fließen in die Aktivitätszeit ein. Um mehr Aktivitätszeit zu erhalten, solltest du langes Sitzen vermeiden oder das Sitzen regelmäßig durch kurze Bewegungsphasen unterbrechen. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich kürzere Inaktivitätszeiten und Unterbrechungen von inaktiven Phasen positiv auf die Gesundheit auswirken. Indem man zwei Stunden Sitzen pro Tag durch geringe Aktivität ersetzt, verbraucht man so viele Kalorien wie bei 30 Minuten zügigem Gehen. In der Polar Flow Smartphone-App und im Polar Flow Webservice wird die Zeit angezeigt, die du in verschiedenen Intensitätsstufen verbracht hast
  • Schritte und Distanz: Dein Gerät zählt deine Schritte und die Distanz, die du während des Tages zurücklegst. Die Anzahl deiner Schritte wird anhand der Häufigkeit, Intensität und Regelmäßigkeit der Bewegungen deiner Handgelenke ermittelt
  • Aktivitäts-Zusammenfassung: Speichert deine gesamte körperliche Aktivität im Tagesverlauf. Mit der Polar Flow App und dem Polar Flow Webservice lässt sich deine tägliche und langfristige körperlichen Aktivität einfach verfolgen. Die Gesamtaktivitätszeit ist die summierte Zeit, während der du durch Bewegung für Körper und Gesundheit gesorgt hast. In der Polar Flow App und im Polar Flow Webservice findest du detaillierte Informationen, wie z. B. die in verschiedenen Aktivitäts-Intensitätsstufen verbrachte Zeit, Durchschnitt der täglichen Zielerreichung, verbrannte Kalorien und gelaufene Schritte, Anzahl der Inaktivitätsalarme sowie die Dauer und Qualität deines Schlafs
  • Activity Benefit: Verfolgt deine täglichen Trainingsentscheidungen und zeigt ihren Nutzen für deine Gesundheit. Es gibt eindeutige wissenschaftliche Belege für die zahlreichen Vorteile körperlicher Aktivität. Zu den aus Aktivität resultierenden Vorteilen gehören unter anderem ein gesundes Herz, gesunde Muskeln und Knochen, Abbau von Stress und eine bessere Schlafqualität. Activity Benefit belohnt dich durch tägliches, wöchentliches und monatliches Feedback, denn je regelmäßiger du dich bewegst, desto besser ist das für die Gesundheit. Du kannst deinen Fortschritt mit der Polar Flow App oder dem Webservice prüfen.
  • Inaktivitätsalarm: Diese Funktion erinnert dich daran aufzustehen und zu langes Sitzen zu vermeiden - auch an Tagen, an denen du grundsätzlich eine ausreichende tägliche Aktivität erreichst. Inaktivität wirkt sich negativ auf Kreislauf, Stoffwechsel und Energieumsatz aus. Dein Trainingscomputer erinnert dich nach 55 Minuten Inaktivität mit einem Inaktivitätsalarm daran, deine täglichen Abläufe mit aktiven Pausen aufzulockern. Wenn du länger als eine Stunde inaktiv bist, siehst du einen Inaktivitätsstempel in der Polar Flow App und im Webservice. Nachts gibt es selbstverständlich keine Inaktivitätsalarme.
  • Schlafdauer und -qualität: Dein Trainingscomputer verfolgt automatisch die Dauer deines Schlafs und zeigt in der Polar Flow App und im Webservice an, wie erholsam dein Schlaf war. Die meisten Erwachsenen kommen mit acht Stunden Schlaf gut zurecht, aber der Schlafbedarf variiert individuell zwischen sechs und neun Stunden. Dein Schlafbedürfnis wird durch mehrere Faktoren beeinflusst, wie z. B. individuelle Eigenschaften, Trainingsbelastung, mentaler Stress, körperlicher Zustand und mögliches Schlafdefizit. Indem du deine Schlafmuster verfolgst, kannst du sehen, ob sich Veränderungen in deinem Alltag auf den Schlaf auswirken und das richtige Gleichgewicht zwischen Ruhe, täglicher Aktivität und Training finden. Die Bewertung deiner Schlafqualität stützt sich auf die Bewegungen deiner Handgelenke. Die Zeiträume, in denen du ruhig schläfst und dich nicht viel bewegst, werden als erholsamer Schlaf erfasst. Die Zeiträume, in denen du dich bewegst und deine Position änderst, werden als unruhiger Schlaf erfasst.
  • Lauf-Trainingsprogramm: Trainiere für einen Lauf-Wettkampf mit einem individuellen und adaptiven Trainingsplan in Polar Flow. Wähle eine von vier Distanzen aus: 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon, und lass dir einen umfassenden Trainingsplan erstellen, der zu dir und deinen Zielen passt. Abhängig von deinem Ziel und deinem Aktivitätslevel erhältst du ein individuelles Laufprogramm, das 9 bis 15 Wochen umfasst. Das Lauf-Trainingsprogramm bietet außerdem eine Aufbauphase, die du bis zu mehrere Monate vor dem Wettkampftrainingsplan nutzen kannst. Über das Lauf-Trainingsprogramm erhältst du einfach umzusetzende Anleitungen, motivierende Hinweise und unterstützende Übungen mit Videoinstruktionen, damit beim Training alles klar für dich ist. Während der Trainingseinheiten wirst du von kompatiblen Polar-Produkten angeleitet. Du siehst deine Herzfrequenz-Zielzone und die Trainingsdauer und kannst dein Training für optimale Ergebnisse entsprechend anpassen.
  • Pulsmessung am Handgelenk: Bei der Polar Pulsmessung am Handgelenk ist Mess-Sensorik direkt in das Band integriert, das du am Handgelenk trägst. So kannst du deinen Puls schnell und einfach messen, indem du dein Gerät in den Trainingsmodus schaltest. Es misst deinen Puls ebenso genau wie einfach und bietet dir Anleitungen, wie du mit der richtigen Intensität trainieren kannst. Die Pulsmessung am Handgelenk von Polar beruht auf einem von uns entwickelten optischen Sensormodul. So erhältst du bestmögliche Ergebnisse und ein Design, bei dem Form und Funktion im Mittelpunkt stehen. Einer der wichtigsten Faktoren bei der Pulsmessung am Handgelenk ist Passgenauigkeit. Nur so kann das Gerät den Puls am Handgelenk korrekt messen. Die Uhr sollte oberhalb des Handwurzelknochens sitzen und mit der Unterseite fest anliegen, aber natürlich nicht so eng, dass das Band die Blutzirkulation abschnürt oder unangenehm ist.
  • Herzfrequenz: Die Herzfrequenz (HF) ist ein hervorragendes Maß für Belastung und Trainingsintensität. Die Herzfrequenz des menschlichen Körpers hängt von der körperlichen Aktivität und den Umgebungsbedingungen ab. Wenn die Trainingsintensität steigt, steigt auch die Herzfrequenz entsprechend dem gestiegenen Energieverbrauch und der erhöhten Sauerstoffaufnahme. Die Herzfrequenz lässt sich als absolute Anzahl der Schläge pro Minute (S/min), als Prozentsatz deiner maximalen Herzfrequenz (% HFmax) oder als Prozentsatz deiner Herzfrequenzreserve (% HFR) ausdrücken. Die absolute Herzfrequenz während des Trainings ist alleine nicht besonders informativ, wenn sie aber in Relation zu HFmax und HFR gebracht wird, ist sie ein gutes Maß für die individuelle Trainingsintensität. Deine Herzfrequenz pro Minute (z. B. 125 S/min) ist individuell und kann nicht mit dem Wert einer anderen Person verglichen werden. Ein Prozentsatz deines maximalen Herzfrequenzwerts ist dagegen vergleichbar. Dein Freund kann beispielsweise eine höhere Herzfrequenz in S/min haben, dennoch kann der Prozentsatz eurer individuellen HFmax identisch sein. Das bedeutet, ihr habt dieselbe relative Trainingsintensität.
  • HFmax: Die maximale Herzfrequenz (HFmax) ist die höchste Anzahl Herzschläge pro Minute (S/min) die du überhaut durch eine körperliche Belastung erreichen kannst. Die HFmax ist individuell und nimmt mit steigendem Alter ab. Sie stellt den individuellen Referenzwert für deine Trainingsintensität dar und wird zur Berechnung der Standard-Herzfrequenz-Zonen und vieler Polar Smart Coaching-Funktionen verwendet. Eine auf dem Alter beruhende HFmax ist eine grobe Schätzung deiner maximalen Herzfrequenz und wird in den meisten Polar Trainingscomputern als Standard verwendet. Der zuverlässigste und sicherste Weg zur Bestimmung deiner HFmax ist ein Test mit maximaler Belastung unter Laborbedingungen.
  • Herzfrequenz-Zonen: Sie stellen eine einfache Möglichkeit dar, die Intensität deines Trainings anzupassen und zu überwachen. Mit Herzfrequenz-Zonen kannst du auch herzfrequenz-basierte Trainingsprogramme absolvieren. Die Standardzonen basieren auf deiner HFmax. Unterschiedliche Trainingsintensitäten haben einen unterschiedlichen Trainingsnutzen. Beispielsweise verbessert eine geringe Intensität die aerobe Ausdauer und eine hohe Intensität verbessert die Fähigkeit deines Körpers, dauerhaft intensive Belastungen durchzuhalten und erhöht deine maximale Sauerstoffaufnahme. Die Standard-Herzfrequenz-Zonen werden, basierend auf dem Prozentsatz deiner maximalen Herzfrequenz, in fünf Intensitätszonen unterteilt:
    • Sehr leicht (50-60 % HFmax)
    • Leicht (60-70 % HFmax)
    • Mittel (70-80 % HFmax)
    • Hart (80-90 % HFmax)
    • Maximum (90-100 % HFmax)
  • Du kannst die Grenzen der Zonen auch selbst definieren. Weitere Informationen über dieses Thema sind im Polar Flow Webservice zu finden.
  • ZonePointer: Ein bewegliches Symbol auf dem Zonen-Display des Trainingscomputers, welches anzeigt, ob du dich in der voreingestellten oder gewünschten Zielzone befindest. Diese Funktion ist nützlich, um eine gewünschte Intensität, Geschwindigkeit oder Tritt-/Schrittfrequenz zu erreichen.
  • Running Index: Dein Running Index-Ergebnis wird automatisch nach jedem Lauf berechnet. Er wird auf Basis deiner HFmax und HFRuhe, dem Verlauf von Herzfrequenz und Geschwindigkeit und dem, im Training absolvierten, Auf- und Abstieg (nur Polar V800) ermittelt. Du erhältst eine Schätzung deiner Laufleistung (maximale aerobe Laufleistung als theoretischen VO2max-Wert in ml/min/kg). Ein höherer Wert gibt an, dass du eine bessere kardiorespiratorische/aerobe Fitness erreicht hast. Der Running Index gibt dir Informationen zu deinem Leistungsniveau, das die Summe aus aerober Fitness und Laufeffizienz darstellt. Eine Verbesserung bedeutet, dass das Laufen mit vorgegebenem Tempo weniger Anstrengung erfordert oder dass dein Tempo bei einer vorgegebenen Belastungsstufe höher ist. Vorübergehende Faktoren, wie Wetterbedingungen, Hitze oder Stress, können sich auf deinen Running Index auswirken. Daher empfehlen wir, langfristigen Trends statt täglichen Fluktuationen zu folgen. Im Polar Flow Webservice kannst du den langfristigen Durchschnitt und die geschätzten Laufzeiten über 5 km, 10 km, die Halbmarathon- und die Marathondistanz anzeigen lassen.
  • Smart Calories: Berechnet die Anzahl verbrannter Kalorien, beruhend auf deinen persönlichen Daten: Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht, HFmax, HFRuhe, VO2max und der Intensität deines Trainings/deiner Aktivität. Mit Hilfe eines sportspezifischen Faktors wird auch die Sportart berücksichtigt. Das verbessert die Genauigkeit der Berechnung. Die auf der Herzfrequenz beruhende Kalorienberechnung wird bei Nutzung der Herzfrequenz-Messung verwendet. Verbrannten Kalorien werden dadurch so genau wie möglich gemessen, auch bei Sportarten wie Radfahren oder Gewichtheben. Die aktivitätsbasierte Kalorienberechnung wird von Trainingscomputern und Aktivitäts-Trackern verwendet, wenn die Herzfrequenz nicht zur Verfügung steht. Du kannst die aktuellen, summierten Energieverbrauch (in Kilokalorien, kcal) während des Trainings und den Gesamtkalorienverbrauch nach dem Training sehen. Du kannst auch deinen täglichen Gesamtkalorienverbrauch verfolgen.
  • Trainingsnutzen: Hilft dir zu verstehen, wie jede Trainingseinheit zu deiner Gesundheit und Fitness beiträgt. Außerdem erhältst du unmittelbar nach dem Training motivierendes Feedback. Mit der Trainingsnutzen-Funktion kannst du dein Training durch Verändern der Trainingsintensität und -dauer besser variieren. Der ermittelte Trainingsnutzen basiert auf Trainingsintensität und -dauer. Er berücksichtigt, wieviel Zeit du in jeder Intensitätszone verbracht und wie viele Kalorien du jeweils verbrannt hast. Du erhältst nach jeder Trainingseinheit eine kuze Übersicht. Detailliertes Feedback steht in der Trainingsdatei deines Trainingscomputers oder später in der Polar Flow App oder dem Webservice zur Verfügung.
  • Distanz: Die Distanz (in km oder Meilen) lässt sich auf verschiedene Weisen einstellen und messen. Die Trainingsdistanz gibt die während einer Trainingseinheit zurückgelegte Strecke an. Die Zwischenzeitdistanz gibt die Länge einer Runde an.
  • Höhe, Aufstieg/Abstieg: Der Höhenmesser ermöglicht dir, deine augenblickliche Höhe und höhenbezogene Bedingungen zu bestimmen. Angegeben wird die gegenwärtige Höhe in Metern/Fuß sowie die bewältigte Höhendifferenz (Meter/Fuß). Die Höhe wird entweder per GPS oder mit einem barometrischen Luftdrucksensor (V800, V650, M450) gemessen.
  • Sportprofile: Erlaubt die Auswahl der für dein Training geigneten Sportart aus über einhundert Polar Sportarten mit sportspezifischen Berichten. Du erhältst die richtigen Informationen für die von dir ausgewählte Sportart. Alle Sportprofile basieren auf einer bestimmten Logik und die gängigsten (Ausdauer-) Sportarten sind durch Polar-spezifische Faktoren im Bezug auf die Berechnung von Kalorien und Trainingsbelastung verbessert. Du kannst deine eigenen Lieblingssportarten auswählen und für jede Einstellungen im Polar Flow-Webservice definieren. Bei Trainingscomputern mit einstellbaren Trainingsanzeigen kannst du kannst du selbst festlegen , welche Daten in welcher Form und Kombination du während des Trainings sehen möchtest, z. B. Herzfrequenz oder nur Geschwindigkeit und Distanz.
  • Vom Benutzer einstellbare Trainingsanzeigen: Die Trainingsanzeigen können deinen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden. Du kannst deine Trainingsanzeige in den Sportprofileinstellungen von Polar Flow individuell anpassen.
  • Interessante Trainingsanzeigen: Interessante Trainingsanzeigen geben deinem Training einen zusätzlichen Kick. Vergleiche deine aktuelle Geschwindigkeit mit der Marathon-Weltrekordgeschwindigkeit oder finde heraus, welches Cooper-Testergebnis du mit der derzeitigen Geschwindigkeit erzielen würdest. Du kannst die Displays in den Sportprofileinstellungen im Flow aktivieren oder deaktivieren.
  • GPS: Das eingebaute GPS sorgt für genaue Geschwindigkeits- und Entfernungsmessungen bei praktisch allen Outdoor-Sportarten und es erlaubt dir nach dem Training eine Betrachtung deiner Route auf der Karte in der Polar Flow App und im Webservice.
  • Geschwindigkeit/Tempo: Du kannst deine Geschwindigkeit während des Trainings auf dem Gerät und anschließend im Flow sehen. Läufer verwenden häufiger den Begriff „Pace/Tempo“ (Min./km) als den der Geschwindigkeit in km/h. Du kannst ein Ziel auf der Grundlage deiner Geschwindigkeits-/Tempo-Trainingszonen festlegen. Du kannst aktuelle, durchschnittliche und maximale Werte für deine Geschwindigkeit/dein Tempo anzeigen.
  • Trainingsziele: Du kannst im Polar Flow Trainingsziele aufstellen und als Favoriten zur späteren Verwendung speichern. Synchronisiere deine Ziele auf deinem Trainingsgerät. Du kannst Trainingsziele mit unterschiedlichen Phasen in verschiedenen Intensitäten erstellen, die dann anhand von Pulsfrequenz oder Geschwindigkeit/Tempo gesteuert werden, z.B. um ein Intervalltraining zu erstellen. Du kannst aber auch ganz einfache Trainingsziele vorgeben, wie etwa „700 kcal beim Radfahren verbrennen“ oder „30 Minuten lang laufen“. Dein Gerät führt dich durch dein Training. Du erhältst eine Mitteilung, wenn du langsamer werden solltest oder beschleunigen musst, um dein Trainingsziel zu erreichen. Nach der Trainingseinheit kannst du dein Ergebnis analysieren und mit deinem Ziel im Polar Flow-Webservice vergleichen.
  • Trainingshistorie: Speichert deine letzten Trainingsdateien. Die Speicherkapazität und die Anzahl der gespeicherten Trainingsdateien ist abhängig vom Trainingscomputer sowie von der Art und Menge der in den Dateien gespeicherten Daten (z. B. Herzfrequenz, GPS). Manche Sprachen beeinflussen ebenfalls die Speicherkapazität.
  • Runden, manuell: Erlaubt jederzeit das Messen von Rundenzeiten.
  • Runden, automatisch: Die automatische Rundenzeitmessung
  • Gewicht: 40 g
  • Anzeige Größe: 26 mm
  • Wasserdicht: Für Schwimmen geeignet
  • Wiederaufladbare Batterie
  • USB-Kabel: USB A-connector
  • Zeigt Texte in folgenden Sprachen an: Dänisch, Tschechisch, Niederländisch, Englisch, Türkisch, Schwedisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch, Indonesisch, Deutsch, Französisch, Finnisch,
    Italienisch, Polnisch, Norwegisch
  • Bluetooth Smart: Verbindet dein Polar Gerät und mögliche Sensoren miteinander und erlaubt dir, deine Daten über ein Smartphone zu synchronisieren. Es handelt sich um eine standardisierte, drahtlose Kommunikationstechnologie, die für einen niedrigen Stromverbrauch optimiert wurde und auf einem offenen Standard basiert. Nach der Verbindung übermittelt der Bluetooth Smart Sensor automatisch Daten an deinen Trainingscomputer. Der Trainingscomputer nimmt nur die von deinem Sender übertragenen Daten an.
  • Smart Notifications: Ermöglicht dir auf dem Laufenden zu bleiben, wenn du deinen Trainingscomputer im Alltag trägst. Du erhältst Benachrichtigungen bei eingehenden Anrufen, Nachrichten und Push-Benachrichtigungen aus Apps für soziale Netzwerke und kannst diese auf dem Display deines Trainingscomputers sehen. Während des Trainings kannst du sehen, wer dich anruft und entscheiden, ob du den Anruf annehmen oder dein Training fortsetzen willst. Du kannst in den Einstellungen deines Smartphones festlegen, welche Benachrichtigungen du erhalten willst, oder diese vollständig deaktivieren. Auf Android Smartphones ist mindestens Version 5.0 erforderlich, um diese Funktion nutzen zu können.
  • Vibrationsalarme
  • Alarm
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Datum- und Wochentaganzeige
  • Uhrzeit (12/24 h)
  • Firmware-Update: Über den Flow Webservice erhältst du Software-Updates für dein Gerät
  • Tagebuch: Bietet einen einfachen Weg zur Nachverfolgung deines Trainings, deiner Aktivitäten und deines Fortschritts im Polar Flow Webservice. Du kannst deine Daten in einer Tages-, Wochen- oder Monatsansicht abrufen. Die Tagebuchdaten beinhalten z. B. vollständige Trainingseinheiten und Pläne, Testergebnisse sowie deine tägliche Aktivität.
  • Running Index-Analyse: Beobachte, wie sich deine Laufleistung entwickelt. Anhand deiner langfristigen Fortschritte prognostiziert die Running Index-Analyse deine Laufzeiten über 5 km, 10 km, Halbmarathon- und Marathondistanzen.
  • Kartenansicht: Zeigt dir bei Verwendung des GPS eine Kartenansicht deiner Trainingsroute im Polar Flow Webservice. Auf der Karte kannst du deine Trainingsdaten detailliert auswerten.
  • Nacherleben: Erstellt ein Video deinerTrainingsroute und ermöglicht dir, die Highlights des Trainings zu erleben. Das Video ist im Polar Flow Webservice verfügbar und du kannst es mit deinen Freunden und Kontakten in der Polar Flow Community teilen.
  • Erkunden: Zeigt dir in einer Kartenansicht öffentlich zugängliche Trainingseinheiten, die andere Benutzer im Polar Flow Webservice geteilt haben.
  • Social Feed: Beteilige dich an der Polar Training Community und triff dort andere Sportler, die mit Polar trainieren. Du kannst eigene Ergebnisse teilen und Trainingseinheiten oder Aktivitätszusammenfassungen Anderer nachverfolgen und kommentieren.
  • Sofortige Aktivitäts- und Trainingsanalyse: Gibt dir eine sofortige visuelle Zusammenfassung einer Trainingseinheit oder deiner Aktivität in der Polar Flow App. Du kannst deine Aktivität in einer Tages-, Wochen- oder Monatsansicht verfolgen.
  • Erweiterte Aktivitäts- und Trainingsanalyse: Erlaubt eine einfache Analyse jedes Details deines Trainings und deiner langfristigen körperlichen Aktivitäten im Polar Flow Webservice. Du erhältst außerdem einen tieferen Einblick in dein Training, beispielsweise die Beziehung zwischen deiner Herzfrequenz und der Geschwindigkeit. Ferner kannst du dir detaillierte Rundeninformationen oder die Analyse deiner Leistung in Bezug auf die Route ansehen. Neben vielen Details zu deiner körperlichen Aktivität und den entstehenden Gesundheitsvorteilen kannst du auch praktische Tipps zum Erreichen deines Aktivitätsziels erhalten sowie deine Inaktivitätsperioden erkennen.
  • Trainingsplanung: Im Polar Flow Webservice lassen sich detaillierte Trainingsziele erstellen. Du kannst diese Ziele in deinem Trainingstagebuch für einen bestimmten Tag oder als Favoriten zur späteren Verwendung speichern und mit deinem Trainingscompuer synchronisieren. Du kannst beispielsweise kalorien-, zeit- oder entfernungsbasierte Ziele oder Ziele auf Basis von Herzfrequenz oder Geschwindigkeit/Tempo festlegen. Mit deinen Trainingszielen kannst du sicherstellen, dass du den gewünschten Trainingseffekt erzielst. Während des Trainings kannst du dann einfach die Vorgaben deines Trainingscomputer befolgen und Benachrichtigungen mit wichtigen Informationen per akustischem Alarm oder Vibrationsalarm empfangen. Nach deiner Trainingseinheit kannst du im Polar Flow Webservice eine detaillierte Analyse durchführen und deine Ergebnisse mit deinem Ziel vergleichen.
  • Sportprofil-Einstellungen: Erlaubt die Auswahl der für dein Training geeigneten Sportart aus über einhundert Polar Sportarten mit sportspezifischen Berichten. Du erhältst die richtigen Informationen für die von dir ausgewählte Sportart. Alle Sportprofile basieren auf einer bestimmten Logik und die gängigsten (Ausdauer-) Sportarten sind durch Polar-spezifische Faktoren im Bezug auf die Berechnung von Kalorien und Trainingsbelastung verbessert. Du kannst deine eigenen Lieblingssportarten auswählen und für jede Einstellungen im Polar Flow-Webservice definieren. Bei Trainingscomputern mit einstellbaren Trainingsanzeigen kannst du kannst du selbst festlegen , welche Daten in welcher Form und Kombination du während des Trainings sehen möchtest, z. B. Herzfrequenz oder nur Geschwindigkeit und Distanz.
  • Fortschrittsverfolgung: Bietet dir ein praktisches Tool zur Verfolgung deiner langfristigen Entwicklung mit Berichten und Grafiken. In wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Berichten kannst du die in den Bericht einzubeziehende Sportart auswählen. Unter “Benutzerdefinierter Zeitraum“ kannst du den auszuwertenden Zeitraum selbst festlegen
  • Datenübertragung - Kompatibilität: Kompatibel mit PC Windows XP, Windows 7, Windows 8 und neueren Betriebssystemen. Kompatibel mit Mac OS X 10.6, OS X 10.7, OS X 10.8 und neueren Betriebssystemen. Kompatibel mit dem Polar Flow-Webservice. Kompatibel mit der Polar Flow-Smartphone-App über Bluetooth Smart
  • Datenexport: Erlaubt den manuellen Export von Daten deiner Trainingseinheit zu Drittanbieter-Apps und -Services als TCX-, GPX- oder CSV-Dateien. Für einen schnelleren Download kannst du die Dateien auch komprimieren. Du kannst z. B. eine bestimmte Route im GPX-Format oder eine Trainingseinheit mit wichtigen Daten wie Route, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch und Trittfrequenz im TCX-Format exportieren.
  • Import der Trainingshistorie (von polarpersonaltrainer.com zu Polar Flow): Du kannst die Trainings- und Fitnesstestergebnisse von polarpersonaltrainer.com mit den folgenden Produkten in den Polar Flow Webservice importieren: RCX3, RCX5, RC3 GPS, CS500, CS500+, RS300X, RS800CX, CS600X, FT80, FT60, FT40 und FT7. Dabei können einzelne Trainings- oder Fitnesstestergebnisse oder auch bis zu 25 Ergebnisse gleichzeitig übertragen werden. Melde dich mit deinem polarpersonaltrainer.com Benutzernamen und Kennwort bei Polar Flow an. Die Trainings- und Fitnesstestergebnisse werden von deinem polarpersonaltrainer.com Konto an das entsprechende Konto in Polar Flow (das Konto mit demselben Benutzernamen und Kennwort) übertragen. Das Konto, an das die Ergebnisse übertragen werden, kann nicht ausgewählt werden
  • Drittanbieter-Kompatibilität: Bietet einen einfachen Weg zur Verbindung deines Polar Trainingscomputers mit Services von Drittanbietern. Deine Trainings- und Aktivitätsdaten werden automatisch an die von dir autorisierten Services gesendet und können dort verwendet werden. Jetzt kannst du beispielsweise eine Verbindung zu Apple Health Kit, Google Fit, MyFitnessPal (iOS-Benutzer) und MapMyFitness herstellen. Polar entwickelt derzeit neue Kompatibilitäten mit den Services von Drittanbietern und wird diese Informationen ständig aktualisieren