PERFORM BETTER

Perform Better Accessoires - Flossband 1,5 mm stark - 3,5 m lang

Article_shipping Kostenloser
Versand & Rückversand
Article_return Rückgaberecht
Article_hotline Kostenlose Hotline
089/ 666 76 70


Arrow_left_alpha
Arrow_right_alpha
Image_9999947955_0_400
Image_9999947955_0_100
Image_9999947955_1_100
Image_9999947955_2_100
Image_9999947955_3_100

23,24 EUR

inkl. MwSt.

grün
Plus_1
Plus_1





Produktdetails:

Das Perform Better Flossband 1,5 mm stark - 3,5 m lang: Schmerzfrei und beweglich durch Abbinden! Das Flossband von Perform Better ist aus latexhaltigem Material gefertigt. Es findet vor allem bei ausgebildeten Physios und Personal Trainern in der Schmerz-, und Beweglichkeitstherapie Anwendung. Auf die Flossingmethode wird hauptsächlich dann zurückgegriffen, wenn die Bewegung eingeschränkt ist oder Bewegungsabläufe schmerzhaft sind. Den Patienten werden dadurch zeitlich begrenzte ´normale Bewegungen´ ermöglicht. Durch den Farbcode können die Perform Better Flossbands einfach unterschieden und durch das Zusammenrollen platzsparend und ordentlich verstaut werden.

  • Welches Flossband eignet sich für was? Die Stärke und Länge des Flossbandes sind abhängig von dem behandelten Bereich. Im Folgenden erhältst Du die Produktdetails der Variante in GRÜN: 1,3 mm stark - 3,5 m lang - mittel. Eignet sich für Kombinationsflossanlagen z.B. Hüfte und ISG, Thorax

Eigenschaften:

  • Flossband für die fasziale Kompressionstechnik
  • Abgestimmt auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Gewebetypen
  • Perfekt zur Therapie am Kunden und Patienten oder zur Selbstbehandlung
  • Leicht zu reinigen und zu transportieren
  • Was ist Flossing? Beim Flossing (oder auch Vodoo- und Ninja Flossing genannt) handelt es sich um eine relativ neuartige bzw. eher wiederentdeckte myofasziale Kompressionstechnik mit der Schmerzen gelindert und die Bewegungsfreiheit wiederhergestellt werden können. Bereits im alten Rom lassen sich einige Dokumentationen über die Therapiemethode finden und nach langer Vergessenheit gehören sie heute wieder zur Standardausrüstung in einigen Reha- und Physiopraxen. Für das erneute Wiederaufleben des Flossings sorgte der amerikanische Physiotherapeut Dr. Kelly Starett, indem er es in einem seiner bekannten Bücher ´Werde ein geschmeidiger Leopard´ thematisierte
  • Wie funktioniert Flossing? Das Flossband wird um das gewünschte Gelenk und das darum liegende Gewebe (Muskeln, Sehnen, Faszien) gewickelt. Durch die hohe Kompression wird der venöse Rückstrom zu einem großen Teil unterbrochen und der arterielle Zustrom stark vermindert. Mit dem Lösen des Flossbandes (nach ca.1-3 Minuten) entsteht ein ´Schwammeffekt´, durch den verbrauchte Flüssigkeiten im Gewebe (z.B. Lymphe) und Stoffwechselendprodukte ausgepresst und frische, nährstoffreiche Flüssigkeiten neu aufgenommen werden. Durch ausgewählte Bewegungen können zusätzlich Verwachsungen und Verklebungen gelöst und Wassereinlagerungen abgeleitet werden. Das Latex-Band darf bei der Anwendung maximal 3 Minuten umgelegt sein, damit die Ströme im Gewebe nicht zu lange unterbrochen werden. Das nach dem Abwickeln neu einfließende Blut kann frische Nährstoffe ins Gewebe bringen
  • Die Effekte des Flossings: Bis heute gibt es zum Flossing leider nur Praxiserfahrungen und keine wissenschaftliche Studien zu der tatsächlichen Wirkung der ´Wunderbänder´. Das Medical Flossing basiert auf drei Wirkemechanismen:
    • Schwammeffekt: Durch das Abschnüren der Muskeln und Gewebe wird ein starker Unterdruck ausgelöst. Die Blutzufuhr wird dabei stark verringert und die Stoffwechselendprodukte herausgepresst (Schwamm wird ausgepresst). Mit dem lösen des Flossbandes fließt auch nährstoffreiche Flüssigkeit ein und die übrigen Schadstoffe werden abtransportiert (Schwamm saugt sich voll). Durch diesen Prozess wird die Zellerneuerung und das Zellwachstum angeregt
    • Subkutane Irritation: Auch wenn Dir dieser Begriff nichts sagt, hast Du die subkutane Irritation bereits öfter in Deinem Leben erfahren. Wenn man sich stößt reibt man unbewusst sofort über diese Stelle. Der Schmerz wird durch einen neuen anderen Reiz abgeschwächt oder überlagert
    • Kinetic-Resolve: Beim Flossing werden Adhäsionen und Verklebungen, die aus früheren Verletzungen, Überlastungen oder Fehlhaltungen resultieren gelöst. Die betroffenen, tiefliegenden Gewebsschichten (Muskelhüllen, Muskeln, Sehnen, Knorpel) werden mithilfe der Anwendung wieder gleitfähig gemacht und die Beweglichkeit wird gesteigert